Nach einer Pause fuhr ein Vater auf der Autobahn in Richtung Deutschland, allerdings hatte er übersehen, dass seine Tochter (13) nicht an Bord war.

Es ist der Sommerklassiker schlechthin und zum Glück endete er gut.

Polizisten der Autobahnpolizei Wels wurden am Donnerstag gegen 9.40 Uhr zum Autobahnparkplatz Kematen Nord gerufen. Der Grund: Dort stand ein junges Mädchen, das vergessen worden war. Am Parkplatz trafen die Beamten ein 13-jähriges rumänisches Mädchen.

Und schnell war klar: Ihr Vater hatte sie nach einem Toilettenbesuch auf dem Parkplatz vergessen. Denn als der Vater anhielt, hatten das Mädchen und seine Schwester (17) auf der Rückbank geschlafen. Allerdings stieg die Jüngere wenig später aus, um ebenfalls auf die Toilette zu gehen.

Der Vater hatte das nicht bemerkt, war losgefahren in Richtung Deutschland.

 

 

Quelle: https://www.heute.at/s/vater-vergass-tochter-13-auf-autobahn-rastplatz-100098040

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.