diver in wetsuit swimming near shark underwater

Port Macquarie – Unglaublicher Kampf im Pazifik vor Australiens Ostküste: Ein Hai beißt sich im Bein einer Surferin fest – und ihr Ehemann schafft es, das Tier mit bloßen Händen in die Flucht zu schlagen!

Chantelle Doyle (35) und Mark Rapley (37) waren nach Polizeiangaben am Samstagmorgen in der Nähe von Port Macquarie im Bundesstaat New South Wales mit ihren Surfboards im Meer, etwa 60 Meter vom Strand entfernt. Plötzlich sind Schreie zu hören – Chantelle war von einem Hai von ihrem Brett gezerrt und unter Wasser gerissen worden. Bei dem Raubfisch soll es sich um einen bis zu drei Meter langen Weißen Hai gehandelt haben!

Ehemann Mark fackelte nicht lange, stürzte sich auf den Rücken des Hais und schlug immer wieder mit seinen Fäusten auf ihn ein. Nach acht Schlägen ließ das Tier endlich von seiner Frau ab. Chantelle überlebte. Sanitäter behandelten sie am Strand, bevor sie ins Krankenhaus gebracht wurde. Sie wurde operiert, und ihr Zustand soll stabil sein.

Quelle: https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/australien-mann-schlaegt-hai-mit-faeusten-in-die-flucht-und-rettet-ehefrau-das-l-72428802.bild.html

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.