Dramatische Szenen, Montag gegen 2.30 Uhr. In einem Mehrparteienhaus im Welser Stadtteil Vogelweide war es zu einer Messerattacke auf eine junge Frau gekommen. Laut derzeitigem Erkenntnisstand soll das 19-jährige Opfer im Stiegenhaus von ihrem Ex-Freund (21) abgepasst und mit dem Umbringen bedroht worden sein.

„Dann hat er ihr mit einem Messer einen Stich in die linke Schulter versetzt“, sagt Christoph Weber von der Welser Staatsanwaltschaft gegenüber „Heute“.  Die Mutter einer kleinen Tochter wurde bei der Attacke schwer verletzt. Aufgrund ihrer heftigen Gegenwehr und ihres lauten Schreiens floh der Täter.

 

Quelle:

https://www.heute.at/s/ex-freund-passte-opfer-19-im-stiegenhaus-ab-stach-zu-100097343

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.