Wieder eine Panne bei den Corona-Testungen: Ein Mitarbeiter, der Reiserückkehrer nahe Passau auf Corona testete, war in Wahrheit selbst erkrankt.

Der Fall flog bei der Corona-Teststation an der Raststätte Donautal-Ost auf der deutschen Autobahn A3 auf. Dort prüften Mitarbeiter den Gesundheitszustand von Reiserückkehrern, die über die nahe Grenze nach Deutschland zurückfuhren. Wie der „Bayrische Rundfunk“ berichtet, war allerdings ein Mitarbeiter der Privatfirma, die die Teststation betrieb, selbst mit dem Coronavirus infiziert. Rund 40 weitere Helfer wurden nun vorsorglich unter Quarantäne gestellt.

Quelle: https://www.heute.at/s/corona-tester-hatte-selbst-das-coronavirus-100097391

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.